Singen aus der Mitte ®

Rechtlicher Hinweis siehe Impressum!

Wie ist dieser Begriff "Singen aus der Mitte" entstanden und seit wann existiert diese Gesangstechnik?

In Kürze:

1989 bekam ich einen Lehrauftrag für Gesang an der Luwig-Maximilians-Universität München. Während der praktischen Arbeit mit den Studenten formte sich in mir diese Bezeichnung dafür. Die erste Abhandlung darüber schrieb ich 1989 und veröffentlichte sie, allerdings erst 1998 im Internet. Seit meiner Lehrtätigkeit an der "Europa-Akademie der Künste" 2001 lehre ich sie offiziell. Sehr breit wurde sie 2005 im damals größten Internet-Gesangsforum, “Gesang.de“, mit anderen Gesangspädagogen diskutiert und 2007 stellte ich sie in der TV- Sendung "Welt der Wunder" vor.

Was bedeutet und beinhaltet "Singen aus der Mitte":

Diese Gesangstechnik habe ich der Urform der Lautbildung abgeschaut.
Mein Gesangsideal ist, dem empfindenden Tongedanken ohne äußere willentliche Einwirkung zu folgen und ihn zum Ton werden zu lassen. Um diesem Ideal gerecht zu werden, muss der Ton sich frei entfalten können. Dies erreiche ich nur, wenn ich in der Mitte, im Zentrum bin. Denn nur in der Mitte, im Ausgleich der Kräfte, ist Freiheit im Ton möglich.
Es ist eine Gesangstechnik, die weder nur bei der Formulierung schöner Worte, noch bei der Beschreibung der physiologischen Gegebenheiten stehen bleibt. Dem Schüler wird ein sehr pragmatischer Weg aufgezeigt, auf dem er dem hohen Ziel des Freien Singens näher kommt.
Kern dieser Gesangstechnik ist die Verbindung der äußersten Register miteinander, was zu einem Einheitsregister führt. Dadurch erlangt man einen großen Tonumfang, Farbenreichtum und den spielerischen Umgang mit der Dynamik. Die korrekte Atmung wird reflektorisch über den Tonansatz selbst geregelt, den es ebenso zu erüben gilt wie die Funktion des "Inhalare la voce".
Das Rad wird hier natürlich nicht neu erfunden, aber es werden innere Vorgänge und Abläufe beim Erlernen vorübergehend ins Bewusstsein gerufen, die gewöhnlich unterbewusst stattfinden.
Bekannte Sänger, die diese Gesangstechnik größtenteils anwenden sind beispielsweise: Cesare Siepi, Brigitte Fassbaender, Anne Sofie von Otter(die frühe) , Christine Schäfer, Anna Netrebko und Bryn Terfel.

Home